Einrichtung dnsHome.de DynDNS Dienst

Die Einbindung ist denkbar einfach, sei es über (DSL-)Router oder mit einem Programm oder direkt über unsere API per Curl z.B.


(DSL-)Router

Die Einbindung hier am Beispiel der FritzBox* DynDNS Oberfläche, die Oberfläche bei anderen Routern unterscheidet sich für den "Benutzerdefinierten" DynDNS Dienst nur minimal.

Als Authentifizierung wird AuthBasic unterstützt und auch empfohlen.

Die Update-Url lautet:
"https://www.dnshome.de/dyndns.php"
Die weiteren Logindaten bitte der Bestätigungsmail entnehmen und entsprechend dem Screenshot im Router einrichten:
Screenshot FritzBox 7390 DynDNS
Bei Problemen bitte die Update-Url nur mit "http" anstatt "https" eintragen, also ohne SSL.

IPv6

Wenn der Anschluss IPv6 unterstützt, ist es möglich die IPv6 und IPv4 Adresse zugleich zu aktualisieren.
Die Update-Url dafür lautet:
"https://www.dnshome.de/dyndns.php?ip=<ipaddr>&ip6=<ip6addr>"
Die Platzhalter "<ipaddr>" werden von der FritzBox* automatisch ersetzt.

Speedport

Bei einem Speedport** Router genügt es als Update-Serveradresse
"http://www.dnshome.de"
einzutragen.

* FritzBox ist ein Produkt der Firma AVM
** Speedport ist ein Produkt der Deutschen Telekom

ddclient

In die "ddclient.conf" bitte eintragen, wobei die Platzhalter "SUBDOMAIN" und "PASSWORT" entsprechend anzupassen sind:
####
protocol=dyndns2
daemon=3600
use=web, web=ip.dnshome.de
server=www.dnshome.de
login=SUBDOMAIN.dnshome.de
password=PASSWORT
SUBDOMAIN.dnshome.de
####

Ab ddclient Version 3.7 kann und sollte die Option "ssl=yes" verwendet werden.
Bei Problemen bitte die komplette Ausgabe von "ddclient -daemon=0 -debug -verbose -noquiet" per Email an uns.

Crontab

Das DynDNS Update kann auch über einen CronJob per curl oder lynx (z.B. als "@reboot") ausgeführt werden mit der AuthBasic Authentifizierung.